SVI Jugend bei Hallenturnieren im Einsatz

veröffentlicht am Mittwoch, 11. Februar 2015

(mk) Auch wenn draußen Eis und Schnee das Bild auf den Fußballplätzen prägen, ruht der Ball bei den Jüngsten des SV Immenried nicht. Die Jugendteams nehmen an zahlreichen Turnieren wie auch an der offiziellen Hallenrunde auf Bezirksebene teil.

Obwohl der Spaß bei den Kindern gerade in der Hallensaison im Vordergrund steht, konnten doch einige schöne Erfolge verbucht werden. Die SVI E-Jugend erreichte beim Turnier des SV Herlazhofen in Leutkirch mit sehr knappen Niederlagen in den Finalspielen einen tollen vierten Platz. In Aichstetten ließen sich die E-Jugendlichen nicht aufhalten und stürmten zum Turniersieg.
Bei den traditionell ausgetragenen Ausscheidungsturnieren des Verbandes war für die F- sowie C-Jugend bereits nach der Vorrunde Endstation, die D-Junioren scheiterten erst in der Zwischenrunde an starken Gegnern wie dem FV Ravensburg. Der E- und B-Jugend des SV Immenried fehlten letztlich bei Punktgleichheit wenige Tore für den Einzug in die Endrunde auf Bezirksebene, was die Freude über die guten Leistungen jedoch nicht schmälern sollte. 
Besser machten es wie im Vorjahr die C-Juniorinnen des SV Immenried. Mit einem zweiten Platz in der Vorrunde und Rang drei in der Endrunde qualifizierten sich die Mädchen für die Bezirksmeisterschaft, bei der die besten acht Mannschaften um die Krone im Bezirk Bodensee spielten. Ohne Gegentor zogen die SVI Mädels nach den Begegnungen mit Bad Waldsee (2:0), Tettnang (1:0) und Lindau (0:0) in das Halbfinale ein. In einer spannenden Partie schafften die SVI C-Mädchen den Sieg über die SGM Aitrach/Tannheim erst im 9m-Schießen. Obwohl im Finale gegen die SpVgg Lindau die Erfolgsserie riss (0:3), war man als zweitbester Verein im Bezirk Bodensee berechtigt zur Teilnahme an den Turnieren auf Verbandsebene im Württembergischen Mädchenfußball. Bestehend aus Vor-, Zwischen- sowie Endrunde führte die Reise des SV Immenried zuerst nach Schwenningen/Heuberg (Bezirk Zollern). Nach allesamt knappen Spielen reichte es für die Immenrieder Mädchen nicht für ein Weiterkommen unter die besten 24 Mannschaften des WFV. Trotzdem vertrat der SV Immenried mit einem der jüngsten Teams in dieser Altersgruppe den Bezirk Bodensee würdig und kann stolz auf das Erreichte zurückblicken.  
 
SVI Jugend bei Hallenturnieren im Einsatz
Hintere Reihe v.l.: Trainer Alois Nunnenmacher, Lisa Ullmann, Magdalena Lipusic, Mariella Rude, Trainerin Heidi Dentler.
Vordere Reihe v.l. Anna Schwingshackl, Anna-Lena Notz, Leonie Rogg, Pia Kling, Alexandra Uhlig.
Liegend: Alyssa Redivo

  • Zurück zur Übersicht: : Jugend

Neueste Beiträge

Kontakt

Sportheim Immenried
Stadels 1, 88353 Immenried

Alle Ansperechpartner
Anfahrt berechnen

Sponsoren